Vodafone Gigacube flex für Camper

Bildquelle: Vodafone (flickr)

Du kennst das sicher: Man hat es sich auf dem Campingplatz gemütlich gemacht, möchte ein bisschen im Internet surfen und – zack – keine Internet-Verbindung. Ärgerlich.  Es gibt natürlich Camper, die gar kein Internet auf dem Campingplatz benutzen. Manchmal ist es aber eben doch ganz schön, nach Öffnungszeiten, Sehenswürdigkeiten oder einfach mal abends ein bisschen (sinnlos) durchs Internet zu surfen.

Viele Campingplätze haben gar kein W-Lan, es ist sehr teuer oder man nickert schon beim Aufbau der Internet-Verbindung ein.  Das liegt in der Regel daran, dass nicht genug Masten in erreichbarer Nähe auf dem Platz sind.

Bei uns auf dem Campingplatz haben wir zum Beispiel den Anbieter „snellstar“.  Aber ich bin auch nicht immer zufrieden und noch zu oft ist mir eine stabile Internet-Verbindung zu sehr „Glückssache“.

Daraufhin habe ich mir einen W-Lan-Verstärker gegönnt. Dadurch wurde die Signalstärke doch schon mal erhöht.

Nun hat Vodafone mit seinem Produkt Gigacube und Gigacube flex mit seinem „Wlan aus der Steckdose“ für einiges an Furore – insbesondere unter Campern – gesorgt.

Bildquelle: Vodafone (flickr)

Was ist der Vodafone Gigacube?

Vodafone Gigacube lässt sich am besten damit beschreiben, dass es ein mobiler Hotspot ist. Ein Hotspot ist ein WLAN (=Wireless Local Area Network, also ein kabelloses, lokales Netzwerk) Zugriffspunkt. Mobil heißt in diesem Zusammenhang, dass man seinen eigenen Hotspot quasi mitnimmt. Das bedeutet Unabhängigkeit von anderen Anbietern. Man steckt den Gigacube einfach in die Steckdose.

Seit wann gibt es den Vodafone Gigacube?

Den Vodafone Gigacube gibt es seit Frühjahr 2017.

Wie schnell ist der Vodfone Gigacube?

Die Geschwindigkeit der Datenübertragung wird in Megabits pro Sekunde, in den sogenannten „MBits“ gemessen. Die Schnelligkeit des Gigacubes wird auf 300Mbits taxiert. Allerdings muss man hier bedenken, dass diese Schnelligkeit von den optimalen Bedingungen ausgeht. Die „optimalen Bedingungen“ hängen vom Standort sowie den anderen Mobilfunkteilnehmern in der jeweiligen Funkzelle ab.

Was für ein Datenvolumen hat der Gigacube?

Als Datenvolumen ist wird die Menge an Daten bezeichnet, die dein Browser (zum Beispiel Internet Explorer, Google Chrome oder Firefox) herunterlädt, sobald eine Internetseite aufgerufen wird oder zum Beispiel ein Video online angeschaut wird.

Das Datenvolumen wird in der Regel in Megabyte (MB) oder Gigabyte (GB) angegeben.  Nach eigenen Angaben soll der Gigacube mit 50 Gigabyte  das größte Datenvolumen im deutschen Markt und auch deutlich mehr Volumen, als durchschnittlich im Festnetz monatlich genutzt werden anbieten.

Klar sollte sein, dass beim Filme streamen deutlich mehr Datenvolumen verbraucht wird, als beim „mal eben kurz die emails checken“. Um eine Vorstellung zu bekommen, wie hoch der Datenverbrauch ist, hat das Online Magazin Chip folgendes über Netflix geschrieben:

Bei mittlerer Streaming-Qualität verbraucht Netflix rund 500 MByte pro Stunde, was etwa zwei Stunden pro GByte entspricht.

Ist das Datenvolumen von 50 Gigabyte (GB) vor Ablauf des Rechnungsmonats verbraucht, kann man nachbuchen. Auf der Seite center.vodafone.de  Zur Wahl stehen folgende Pakete

  • 25 GB  24,99 Euro
  • 10 GB  14,99 Euro
  • 5 GB  9,99 Euro
  • 1 GB  2,99 Eur

Übrig gebliebenes Datenvolumen wird nicht in den nächsten Rechnungsmonat übernommen.

Was braucht man zur Inbetriebnahme des Gigacubes?

Man benötigt lediglich eine Steckdose.

Welche Firma stellt den Gigacube her?

Die chinesische Firma Huawei stellt den Gigacube her.

Funktioniert der Gigacube auch im Ausland?

Nein. Der Gigacube funktioniert nur in Deutschland. Innerhalb Deutschlands kann man den Gigacube aber an verschiedenen Standorten nutzen.

Lieferumfang Gigacube

Neben dem Huawei Router wird eine SIM Karte,  LAN-Kabel, das Netzteil (kein Akkubetrieb) und die Schnellstartanleitung mitgeliefert.

Was bedeuten die Signalstärkeanzeige beim Gigacube

Laut allgemeiner Erfahrungswerte im Internet und grober Richtwert sollen die Signalstärkeanzeige beim Gigacube folgendes aussagen:

Blau/Blaugrün/Gelb – mit einem mobilen Netzwerk mit unterschiedlicher Signalstärke verbunden
Grün – Mit einem Ethernet-Netzwerk verbunden

Wieviele Nutzer können den Gigacube benutzen?

Den Gigacube können bis zu 64 Nutzer benutzen.

Was kostet der Vodafone Gigacube?

Es gibt zwei verschiedene Gicacube Tarife:

Gigacube flex:

  • Bereitstellungsentgelt EINMALIG: 49,99 Euro + 49,90 Euro für den Gigacube
  • Monatlich 34,99 Euro – nur in den Monaten, in denen man den Gigacube in die Steckdose steckt
  • Mindestlaufzeit: 24 Monate
  • Für alle, die bei Vodafone bereits Kunde mit einem Red-; Young M-, L-, XL-Tarif sind: Monatlicher Basispreis inkl. 10 € Gutschrift im Monat der Nutzung —–> Hier kommt ihr zum Flex-Tarif

Gigacube Normaltarif:

  • Bereitstellungsentgelt EINMALIG: 49,99 Euro + 1.- Euro für den Gigacube
  • Monatlich 34,99 Euro
  • Mindestlaufzeit: 24 Monate
  • Für alle, die bei Vodafone bereits Kunde mit einem Red-; Young M-, L-, XL-Tarif sind: Monatlicher Basispreis inkl. 10 € Gutschrift —–> Hier kommt ihr Giga Cube Normal-Tarif

 

Fazit:

Ist der Gigacube für Camper interessant? Jedenfalls schwärmen die, die ihn haben, von der Leistungsfähigkeit und der Flexibilität des Gigacubes. Der Gigacube Flextarif ist natürlich insbesondere für Reisecamper interessant, die ihren Urlaub in Deutschland verbringen. Bei wechselnden Campingplätzen muss der Gigacube einfach nur in die Steckdose gesteckt werden und man hat Internetanschluss.  Auch für Dauercamper, die regelmäßig ins Internet gehen und längere Zeit, zum Beispiel in den Ferien, auf dem Platz sind, kann der Gigacube interessant sein. Hier kommt ihr zu den Informationen vom Gigacube.

 

Fotolia_© Anna Kwiatkowska

 

 

Enthält Partnerlinks

 

 

 

5 Comments

  1. Trix
    25. August 2018

    Hallo Caren,
    leider stimmt der Preis für den Vodafone GigaCube Flex nicht mehr genau.
    Die monatlichen Kosten sind 34,50,der Bereitstellungspreis ist 49,99 und das Gerät kostet
    49,99 Euro.
    Am Anfang ganz schön happige 134,48 Euro.
    Wird das Gerät bei Unzufriedenheit zurück gegeben,wird nur der Gerätepreis von 49,99
    zurück erstattet.
    Die Nutzung lassen wir mal gelten.
    Vodafone hat somit 100,00 Euro für 30 Tage oder weniger gute Kasse gemacht.
    Ich würde mir das Gerät auch gerne kaufen,habe aber noch niemanden gefunden,der mir seine Erfahrungen mitteilt.Wir haben hier auf unserem Campingplatz einen weißen Fleck und es funktioniert nur DSL von
    Telekom,leider.
    mfg Trix

    Antworten
    1. Danke Trix für deinen interessanten Hinweis. Wenn ich auf die Gigacube Seite gehe, werden mir immer noch 1 Euro für das Gerät angezeigt. Möglicherweise gibt es aber differierende Angebote. Liebe Grüße Caren

      Antworten
      1. Trix
        30. August 2018

        Hallo,ja der Gerätepreis von 1 Euro stimmt für den normalen GigaCube und für GigaCube Max mit 24 Monaten Laufzeit,aber für GigaCube-Flex ist es einmalig 49,90 für für das Gerät 24 Monate plus Bereitstellungspreis von einmalig 49,99 und die monatlichen Kosten von 34,99 bei Nutzung.
        Sollte auch alles nur zur Info dienen.Ich habe jetzt eine günstigere Alternative mit LTE mit ähnlichem System gefunden und klappt prima.
        LG Trix

        Antworten
        1. Liebe Trix, ja, du hast vollkommen Recht – danke, ich habe es geändert. Hatte falsch geguckt….Liebe Grüße Caren

          Antworten
    2. Elmar
      21. September 2018

      Hallo Trix.
      Ich habe mir den Giga Cube gekauft und hatte ihn im Sommer auch mit auf einem Campingplatz. einfach in die Steckdose und WLAN war vorhanden. Selbst meine Nachbarn konnten damit noch gut surfen. Benutze ihn auch zu hause. Alles ohne Probleme, kann ich also nur empfehlen. Gruß Elmar

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.